Kiefergelenktherapie (CMD)

Eine Störung im Kiefergelenk beeinträchtigt die Lebensqualität meist stark und kann große Schmerzen verursachen. Die Kiefergelenktherapie behandelt daher speziell Beschwerden im Kieferbereich. In Fachkreisen spricht man von einer Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD). Die CMD bezeichnet die Beschwerden, die durch die Kiefergelenke oder die dazugehörigen Muskelpartien verursacht werden.

Symptome

  • Kiefer- oder Gesichtsschmerzen
  • Schwindel oder verringerte Mundöffnung
  • Knacken oder Blockaden im Kiefer
  • Kopfschmerz oder Tinitus
  • Verhärtungen der Kaumuskulatur
  • Nacken- oder Schulterverspannungen
  • Haltungsproblemen im Rücken

Um eine effektive und nachhaltige Therapie zu garantieren arbeiten wir mit Zahnärzten und Kieferorthopäden zusammen und kombinieren passive und aktive Behandlungen im Schädel-, Kiefer- und Nackenbereich. Ziel der Kiefergelenktherapie ist, neben der Schmerzlinderung, eine verbesserte Mundbeweglichkeit, die Steigerung der Belastbarkeit sowie das Wiederherstellen der Balance von Kiefergelenken und dem gesamten Körper.

Haben Sie Fragen oder Interesse an unserer Kiefergelenktherapie? Kontaktieren Sie uns oder kommen Sie in unsere Praxis. Wir freuen uns Ihnen helfen zu können!